Bildungsscheck

Ihre berufliche Weiterbildung kann bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen mit dem Bildungsscheck des Landes NRW staatlich gefördert werden. Die VHS Krefeld/Neukirchen-Vluyn berät Sie zum Bildungsscheck. 

Wir beraten Sie gerne
Nutzen Sie unsere telefonische Vorabberatung donnerstags von 14:00 bis 16:30 Uhr unter 02151 3660 2692. In dieser Zeit werden Ihre Fragen beantwortet und in einem telefonischen Vorab-Check geklärt, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Bei Vorliegen der Voraussetzungen vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin. 
 
Beratungen werden ebenfalls angeboten von: 
Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Niederrhein 
Krefeld | Viersen | Neuss gGmbH (BZNR gGmbH)
Preußenring 41 47798 Krefeld
Adolf Terkatz
Telefon 015750379272
E-Mail: ad.terkatz@bznr.de

Industrie- und Handwerkskammer Mittlerer Niederrhein
Nordwall 39
47798 Krefeld
Telefon 02151 6354 55
 

Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Das Förderangebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Betriebe, Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige. Der Bildungsscheck finanziert bis zur Hälfte der Weiterbildungskosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). 

Basisinformationen 

  • Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.
  • Die Kosten für berufliche Weiterbildungen werden bis zur Hälfte gefördert.
  • Die maximale Förderhöhe beträgt 500 Euro.
  • Der Bildungsscheck wird nach einer Beratung in einer Bildungsscheckberatungsstelle ausgegeben.
  • Es gibt zwei Zugänge: den individuellen Zugang (Bildungsscheck für Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige) und den betrieblichen Zugang (Bildungsscheck für Betriebe)
  • Ob Sie die aktuell gültigen Voraussetzungen für den Bildungsscheck erfüllen, können Sie online unter www.bildungsscheck.nrw.de prüfen.