Prima fürs Klima? – Online-Ausstellung bei der VHS

Die Volkshochschule Krefeld zeigt vom 16. Dezember bis zum 29. Januar die Ausstellung „Prima fürs Klima? Ansätze zum Handeln – jeder zählt!“. Um zur Online-Ausstellung zu gelangen, klicken Sie hier

Ergänzend hierzu ist für Januar ein begleitender Online-Vortrag geplant, der die Themen der Ausstellung vertieft und weitere Ideen und Handlungsansätze zum Schutz des globalen Klimas zeigt.

Die Fotoausstellung „Prima fürs Klima?“ begibt sich auf die Spur der Klimawirkungen und geht der Frage nach, wie gutes Leben möglichst klimafreundlich gestaltet werden kann. Dabei wird deutlich, dass unsere Entscheidungen für oder gegen ein bestimmtes Produkt, seine Nutzungsdauer, die Art und Weise wie wir wohnen, uns ernähren, kleiden, mobil sind, kommunizieren, Auswirkungen auf das globale Klima haben. Selbst kleine Schritte können daher wichtige Wirkungen haben, wenn möglichst viele Menschen mitmachen. 

Durch die Corona-Pandemie besteht allerdings die Gefahr, dass Maßnahmen für den Klimaschutz auf die lange Bank geschoben werden und klimaschädliche Entwicklungspfade weiter verfestigt werden. Umso wichtiger ist es daher, die zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Pandemie mobilisierten Mittel so einzusetzen, dass sie gleichzeitig den gesellschaftlichen Wandel hin zu umwelt- und sozialverträglichen und zugleich klimaschonenden Produktions- und Lebensstilen unterstützen.