Kartenvorverkauf für Vortragsveranstaltungen

Zu allen Vortragsveranstaltungen, bei denen Sie das Entgelt an der Abendkasse entrichten können, ist auch eine schriftliche Anmeldung möglich. Während der Informations- und Anmeldezeiten können Sie außerdem Karten im Vorverkauf erwerben.

Vorträge / Kursdetails

U12016 China als Heimat und Zufluchtsort: Chinesisch-jüdische Beziehungen

Kundenservice/Anmeldung Tel.: 02151/3660-2664 E-Mail: vhs@krefeld.de
Beginn Mi., 06.11.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Isabelle Daniel
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Ansprechpartner(in) Kundenservice/Anmeldung
Tel.: 02151/3660-2664
E-Mail: vhs@krefeld.de

Wojciech Cichon (Fachbereichsleitung)
Tel.: 02151/3660-2658
E-Mail: wojciech.cichon@krefeld.de

Monika Hauprich (Sachbearbeitung)
Tel.: 02151/3660-2652
E-Mail: monika.hauprich@krefeld.de

Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für deutsch-chinesische Freundschaft (GDCF Krefeld - Niederrhein e.V.).
Jüdisches Leben in China begann schon im Hochmittelalter. Jüdische Händler, die über die Seidenstraße nach China gekommen waren, wurden in der damaligen Hauptstadt der Song-Dynastie um 1100 sesshaft. Bekannt geworden ist China jedoch vor allem als "letztes Exil" europäischer Juden, die vor der nationalsozialistischen Verfolgung flohen. In dem Vortrag werden beispielhaft Biografien vorgestellt, die die chinesisch-jüdischen Beziehungen über die Jahrhunderte geprägt haben.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Raum 106

Von-der-Leyen-Platz 2
47798 Krefeld

Termine

Datum
06.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Von-der-Leyen-Platz 2, VHS-Haus, Raum 106