/ Kursdetails

T21307 "Wo Wolle ist, ist auch ein Weib." Frauen am Bauhaus

Kundenservice/An- und Abmeldung Tel.: 02151/3660-2664 E-Mail: vhs@krefeld.de
Beginn Do., 21.03.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 6,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. Gisela Luther-Zimmer
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Ansprechpartner(in) Kundenservice/An- und Abmeldung
Tel.: 02151/3660-2664
E-Mail: vhs@krefeld.de

Andreas Gräbner (Fachbereichsleitung)
Tel.: 02151/3660-2661
E-Mail: andreas.graebner@krefeld.de

Nicole Malina-Patzwahl (Sachbearbeitung)
Tel.: 02151/3660-2674
E-Mail: n.malina-patzwahl@krefeld.de

1919 öffnete das Staatliche Bauhaus in Weimar seine Pforten für männliche und weibliche Studierende. Besonders in den ersten Jahren kamen viele Frauen ans Bauhaus, für die die Werkstätte für Textil eingerichtet wurde. Man empfand die Arbeit mit Textilien eine der Frau angemessene Tätigkeit. Zunächst war Itten für die Textilwerkstatt zuständig, seit 1920 Georg Muche. Anni Albers und Gunta Stölzl z.B. entwarfen zahlreiche Web- und Knüpfarbeiten mit völlig neuen Mustern und Formen. Trotz vieler Schwierigkeiten gab es auch Frauen in anderen Werkstätten wie z.B. Dörte Helm und Lou Scheper im Bereich der Wandmalerei, Marianne Brandt entwarf Produkte in der Metallwerkstatt und Lucia Moholy wurde mit ihren Fotografien sehr berühmt. Der Vortrag stellt einige der Bauhauskünstlerinnen und ihre Arbeiten vor, die mangels eines funktionierenden Netzwerkes lange Zeit nicht angemessen gewürdigt wurden.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Muchesaal

Von-der-Leyen-Platz 2
47798 Krefeld

Kursort

Abendkasse

Von-der-Leyen-Platz 2
47798 Krefeld

Termine

Datum
21.03.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Von-der-Leyen-Platz 2, VHS-Haus, Abendkasse