/ Kursdetails

T12003 Kinder, Küche, keine Kohle! Ein frauenspezifisches Dilemma?

Kundenservice/An- und Abmeldung Tel.: 02151/3660-2664 E-Mail: vhs@krefeld.de
Beginn Do., 16.05.2019, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe, i. R.
Markus Schön
Downloads Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Ansprechpartner(in) Kundenservice/An- und Abmeldung
Tel.: 02151/3660-2664
E-Mail: vhs@krefeld.de

Dr. Inge Röhnelt (Fachbereichsleitung)
Tel.: 02151/3660-2650
E-Mail: dr.inge.roehnelt@krefeld.de

Monika Hauprich (Sachbearbeitung)
Tel.: 02151/3660-2652
E-Mail: monika.hauprich@krefeld.de

In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle Krefeld
Zwischen Existenzsicherung und Sorgeverantwortung laufen viele Frauen, insbesondere Alleinerziehende, Gefahr in Armut zu leben. Die Armut der Mütter ist unmittelbar mit dem Thema Kinderarmut verknüpft. Die Gastdozentin erläutert, inwieweit fachspezifische Qualifizierungen und Fachsprachenqualifizierung Chancen für Frauen, Kinder und den Fachkräftemarkt bieten. Prof. Uta Meier-Gräwe war Professorin für Wirtschaftslehre des Privathaushalts und Familienforschung an der Universität Gießen. Sie arbeitete als Sachverständige in der Expertenkommission "Zukunft der Familienpolitik in Nordrhein-Westfalen". Aktuell forscht sie als Mitglied der Lenkungsgruppe zum Modellprojekt "haushaltsnahe Dienstleistungen" in Baden-Württemberg. Markus Schön, Beigeordneter der Stadt Krefeld, ergänzt das Thema aus Krefelder Sicht.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Muchesaal

Von-der-Leyen-Platz 2
47798 Krefeld

Termine

Datum
16.05.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Von-der-Leyen-Platz 2, VHS-Haus, Muchesaal